DIY: Basteln Sie sich ein Regal aus Einmachgläsern

Tu-es-Day ist der Aktionstag bei Hämel

Dienstag ist Tu-es-Day

Der Dienstag ist bei Hämel ein besonderer Tag. Freuen Sie sich einmal im Monat auf eine besondere Aktion oder einen Do-It-Yourself-Tipp. Wir starten diesen Tu-es-Day mit einem kreativen Basteltipp: Basteln Sie sich ein Regal aus Einmachgläsern.

Schritt für Schritt zum individuellen Regal

Rasierpinsel, Aftershave, Wattepads, Wimpernzange – viele wichtige Utensilien für Mann und Frau, die auch in den kleinsten Bädern untergebracht werden wollen! So tobt der tägliche Kampf um die besten Plätze auf dem Waschbeckenrand. Das DIY-Badregal bringt wieder Ordnung ins Badezimmer oder andere Lebensbereiche.

Das brauchen Sie

Material

  • 1 x langes Brett (z. B. 115 cm x 24 cm x 1,5 cm; Länge, Material und Farbe nach Wunsch)
  • 5 x Aufbewahrungsgläser, z.B. kleine Einmachgläser
  • 5 x Schlauchschellen aus Edelstahl (passend zum Durchmesser der Gläser; hier: 70-90 mm Spannbereich)
  • 5 x Holzschrauben (3,5 x 12 mm)
  • 2 x Wanddübel (8 mm) und passende
  • Schrauben (je nach Wand)
  • Handelsübliche Materialien im Baumarkt erhältlich.

Werkzeug

  • Akku-Bohrhammer, z.B. der Uneo von Bosch
  • Holzbohrer (1-2 mm)
  • Metallbohrer (3 mm)
  • Bohrer für Wanddübel je nach Wand

1. Markierungen setzen

Zunächst die Position der Gläser auf dem Holzbrett festlegen. Dazu die Markierungen so setzen, dass die Gläser später in gleichen Abständen auf dem Brett verteilt sind und mittig auf diesem fixiert werden können. (Die Länge des Brettes sowie die Anzahl an Gläsern kann nach Wunsch auch variiert werden.)

2. Löcher vorbohren

Als Nächstes die zuvor markierten Löcher auf dem Brett mit einem dünnen Holzbohrer vorbohren. Dazu eignet sich z.B. der Akku-Bohrhammer Uneo von Bosch (Achtung: Für diesen Arbeitsschritt den Schlagstopp einschalten!), mit dem das Badregal später durch seine integrierte Hammerfunktion auch an einer Betonwand aufgehängt werden kann.

 

3. Schellen befestigen

Bevor es jetzt weitergeht, sollten die Schlauchschellen mit einem dünnen Metallbohrer (z. B. 3 mm) vorgebohrt werden. Danach werden diese mit den Holzschrauben an den zuvor markierten Stellen auf dem Brett befestigt.

 

4. Gläser einsetzen und Regal an der Wand aufhängen

Die Gläser in die Schlauchschellen setzen, diese festziehen und das fertige Badregal mit Dübeln, Schrauben und dem Akku-Bohrhammer an der Wand befestigen. Endlich haben Wimpernzange, Wattestäbchen und Rasierpinsel ein neues Zuhause, das auch ein optischer Hingucker im Bad ist.

 

 

Los geht’s, basteln Sie sich ein Regal aus Einmachgläsern – die Anleitung können Sie sich hier herunterladen.

Bildnachweis: DIY Academy/Bosch

Mehr zu diesen Themen

Gepostet am

01.08.2017
Folgen Sie unsfacebook-weißinstagram-weiß
Logo

Das größte Markenmöbelhaus Nordhessens

Homberger Str. 43
34621 Frielendorf
Telefon: 05684 99940
Fax: 05684 999450
info@haemel.de

Montag bis Freitag: 10–19 Uhr
Samstag: 10–17 Uhr

So erreichen Sie uns

Merkzettel